psalm 139 auslegung

4. Dezember 2020

Ist dein Auge von solcher Kraft, was muss die vereinte Kraft deines ganzen Wesens sein! Der Lichtglanz dieses Psalms gleicht in seiner durchdringenden Schärfe dem eines Saphirs oder Hesekiels "furchtbarem Kristall" (Hes. Oder der Weg der falschen Selbständigkeit, wodurch wir oft Gott Unehre bereiten und uns selber Schaden tun. Dieser Psalm wird 2017 der Kirchentagspsalm sein. Als eine aus dem Vers zu ziehende Schlussfolgerung möchten wir uns diesen Gedanken voll kräftigen Trostes nicht entgehen lassen. Du umgibst mich allüberall und immer, wie die Luft beständig alle lebenden Wesen auf Erden umgibt. Wohl recht sagt der Psalmist von dem Menschenleibe, er sei erstaunlich wunderbar gemacht, oder V. 15, er sei kunstvoll gewirkt. O du Herzenskündiger, siehe wohl zu, ob in meinem Herzen oder meinem Leben mir selber unbewusst irgendetwas Böses ist. Nicht er bewegt sich mit mir, sondern ich in ihm; denn in ihm leben, weben und sind wir (. Er, der Allgegenwärtige und Allwissende, kennt unsere innersten Gefühle gegen die Unheiligen und Ungöttlichen; er weiß, dass es uns so fern liegt, solchen Beifall zu geben, dass vielmehr schon ihr Anblick uns ein Leiden ist. Wollte man mit Vorstehendem aber etwa der homiletischen Verwendung des Verses Schranken ziehen, so wäre zu sagen, dass die Tatsache, welche der Dichter hier bezeugt, gerade nach dem Lehrinhalt des Psalms von allen Himmeln und wie von der Hölle als der Unterwelt, so auch von der Hölle als Gehenna schrankenlos wahr ist, und dass eben diese Tatsache es vor allem ist, was den Himmel zum "Himmel" und die Hölle zur "Hölle" macht. Das würde eine Religion ohne Gott sein; denn wer kann "den tiefsten Grund in Gott erreichen oder bis zum letzten Ende bei dem Allmächtigen hingelangen?" ���i� ��р�{uƅ�wҿ0�"�����]_��ۦeȘiq�5���~Z�l ��jX? Natürlich bringt die Gegenwart Gottes an diesen beiden Orten sehr verschiedene Wirkungen hervor, aber sie ist unzweifelhaft an beiden vorhanden, als die Wonne der einen, als das Grausen der andern Stätte. Mahnung: Gib Acht auf die Worte auf deiner Zunge! Der Christ antwortete: "Lass mich erst dich fragen: Wo ist er nicht?" Dass sich diese bösen Anlagen nicht beständig in ihrer ganzen abschreckenden Hässlichkeit entwickeln und enthüllen, das verdanken wir einzig der sie eindämmenden und ihr maßloses Wachstum beschneidenden Gnade Gottes. You know when I sit and when I rise; you perceive my thoughts from afar. Je inniger wir Gott lieben, desto größer wird unsere Entrüstung werden über diejenigen, die ihm ihre Zuneigung verweigern. It has the characteristics of both the didactic psalm and the wisdom psalm. 94,9. Da ich im Verborgenen gemacht ward. Er ist willig, das Schlimmste so gut wie das Beste zu hören, wenn es nur die Wahrheit ist. Etwa jene schwerste Leidenszeit Davids unter dem Aufruhr Absaloms? Die Beischrift "Dem Vorspieler", welche z. V. 8. V. 2. Die Aufgabe, Gottes Liebesgedanken zu zählen, würde eine endlose Arbeit sein. Lic. Er spricht nicht in allgemeinen Sätzen von der göttlichen Allwissenheit, sondern sagt: HERR, du erforschest mich und kennest mich. Dann erst haben wir eine heilsame Erkenntnis der Wahrheit, wenn wir sie auch in ihrer Beziehung zu uns erkennen, die Wahrheit auf uns anwenden. Flügel der Morgenröte. Wie wir unsere Uhr, die wir am Abend aufgezogen, am andern Morgen ruhig im Gang begriffen finden, so ist es auch gleichsam mit dem Christen, der sein Herz aufwindet, ehe er sich zur Ruhe legt. Bei dem Ausdruck bunt oder kunstvoll gewirkt mögen wir uns auch dessen erinnern, dass diese Kunst in Israel vornehmlich für das Heiligtum, für das priesterliche Gewand sowie für den Vorhang und die innerste Decke der Stiftshütte verwendet worden war (2. Er wünschte alle seine Sünden zu kennen, um von ihnen frei zu werden. Wir sollten uns nicht darüber wundern, wenn Menschen uns kränken und verlästern; tun sie doch dem Höchsten dasselbe an. II. Nur Gottes Liebe, wenn sie vom Angesicht Jesu aus in mein dunkles Herz fällt, öffnet mein Herz für Gott, macht es zu meines Herzens Wonne, Gottes Wohnstatt sein zu dürfen. 1) Diese Tatsache ist begründet in Gottes Wesen. Es überrascht uns von ferne nicht, dass der große, herrliche Gott mit seinem Wissen hoch über all dem Wissen ist, zu dem wir gelangen können; es muss ja vielmehr mit zwingender Notwendigkeit so sein, da wir solch kleine, in engen Schranken befangene Wesen sind. Dieser Einfluss ergriff zunächst die Volkssprache, aber auch die Buchsprache; selbst die Psalmenpoesie entzog sich ihm nicht. - Ganz eigen ist die (auf Kimchi zurückgehende) Auffassung der englischen Bibel (auch der revidierten), welche das "sie alle" auf die in dem Embryo-Knäuel noch unentwickelten Glieder bezieht und das Mymiyf als adverbialen Akkusativ deutet: "im Verlaufe von Tagen" = allmählich, nach und nach, also übersetzt: "und in deinem Buche waren alle meine Glieder geschrieben, die allmählich gebildet wurden, als noch keines derselben war". Wo immer aber wir unseren Blick auf Gottes Werke richten, da ist des Staunens kein Ende, und da wird die Seele erfasst von heiligen Schauern vor dem großen Gott, der solche Wunder zu schaffen vermag. Ihr Blutmenschen, weichet von mir! It clearly divides into 4 stanzas of 6 verses each in our English text. Wie kann das lodernde Feuer das löschende Wasser willkommen heißen? Wie können Geist und Stoff sich mischen? V. 13. Ich kann sie nicht fassen, kann es kaum ertragen, darüber nachzudenken. Henry Duncan † 1846. Vor Gottes Blick, ob er in Gnade oder Zorn auf ihn gerichtet ist, kann er sich nicht verbergen; aber das ist noch nicht alles - der ganzen unmittelbaren, wirksamen, beständigen Gegenwart des Ewigen vermag er sich nicht zu entziehen. Das vorliegende Lied ist der Kunst des besten Sangmeisters würdig und wird geziemend dem Leiter des heiligen Tempelgesanges gewidmet, dass er es in Musik setze und dem Chor der Leviten wohl einübe, damit es seinem erhabenen Inhalt entsprechend kunstvoll und andächtig in den feierlichen Gottesdiensten des Höchsten gesungen werde. Ich danke dir (darüber, dass ich wunderbar gemacht bin). Was für eine Bildergalerie zum ewigen Anschauen! Wie erstaunlich ist der Abstand zwischen dem Beobachter und dem Gegenstand seiner Beobachtung: Jehovah und ich! Oder kannst du etwa leugnen, dass es oft vorkommt, dass Menschen, selbst während sie in der Selbstprüfung begriffen sind, den stillen Wunsch hegen, in gewissen Punkten unwissend zu bleiben, das Begehren haben, nicht davon überführt zu werden, dass sie auf falschem Wege sind, wenn irdischer Vorteil oder Herzensneigung oder beide miteinander das entgegengesetzte Gutachten ersehnen lassen? Nicht verborgen war mein Gebein (das Knochengerüst, und von da aus allgemeiner: der Wesensbestand als Inbegriff der Wesensbestandteile) vor dir, der ich gewirkt ward im Geheimen, buntgestickt in Erdentiefen. Da ich gebildet, wörtlich: gewirkt ward in Erdentiefen. 3. Henry W. Beecher † 1887. Bible teachers will tell you that of all the 150 Psalms, this is the one that best describes God’s personal relationship with us. (Grundtext) Der Psalmist stellt das Du nachdrücklich an die Spitze. Zum ganzen Psalm. Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge usw. Wenn ich aufwache, bin ich noch bei dir. (Grundtext) Das Zeitwort ist hier in der Bedeutung worfeln oder sichten gebraucht, vergl. Der Gedanke, auf den der Vers abzielt, ist jedenfalls der: Während die Zunge das Mittel ist, wodurch der Mensch dem Menschen sein Denken mitteilt, ist Gott, der Herzenskündiger, von unseren Worten unabhängig. Dass rqy ebenso kostbar sein bedeuten kann wie schwer sein, ist ja keinem Zweifel unterworfen. Dagegen spricht allerdings, dass der Ausdruck tO)rfOn mehr auf schauerlich Erhabenes hindeutet sowie dass hier im Ganzen von dem erstaunlichen Werden des Menschen im Mutterleibe die Rede ist, nicht von dem fertigen Körper. Wir brauchen einen Gott, der allezeit an uns denkt; durch einen solchen Gott gibt’s eine glückliche Welt, ein reiches Leben in dieser Zeit und eine Zukunft voll himmlischer Herrlichkeit. Und doch, wiewohl die Worte Worte göttlicher Wahrheit sind, mögen sie beim Aussprechen in eine Lüge verwandelt werden. V. 5. Gott ist stets bei mir, und ich bin allezeit bei ihm. In dem jetzigen Augenblick lauscht er auf die Lobgesänge, die in den fernsten Welten von dankerfüllten Herzen ertönen, und liest er jeden niederträchtigen Gedanken, der durch den unreinen Sinn gefallener Adamskinder zieht. You discern my going out and my lying down; you are familiar with all my ways. Sein Geist waltet über unserem Geist, und unsere Gegenwart ist stets in seiner Gegenwart. Psalmen 139:11 So in Anlehnung an alte Übersetzungen bei Änderung eines Buchstabens im Der feste Kern meines Leibeslebens lag vor deinem allsehenden Auge offen; die Knochen, die das Gerüst meines Körpers bilden, wurden zusammengefügt von deiner Hand. Es sind Werke in meinem eigenen Inneren, und doch gehen sie hoch über mein Verständnis hinaus und erscheinen mir als ebenso viele Wunder der Kunst und Macht. Ob unser Fuß auf alten Straßen der Gewohnheit wandelt oder wir diesen oder jenen neuen Pfad betreten, ob unsere Wege den Menschen bekannt oder geheim sind, dem Ewigen sind sie ganz bekannt, nach Anfang, Mitte und Ende. An solchen allgemeinen Wahrheiten haben so viele teil, dass der einzelne immer noch hofft, in der Menge verschwindend sich ihr entziehen zu können. Denn siehe, es ist kein Wort auf meiner Zunge, das du, HERR, nicht alles wissest. 1 O Lord, thou hast a searched me, and b known me. Psalm 139 Psalm 140 Psalm 141 Psalm 142 Psalm 143 Psalm 144 Psalm 145 Psalm 146 ... Psalm 148 Psalm 149 Psalm 150 . Findest du solch einen bösen Weg bei mir, o so erlöse mich davon. W. Robertson † 1853. Werden unsere Herren Klüglinge nach diesem Psalm noch immer auf die braven Hirten Palästinas als auf einen Haufen roher, ungebildeter Tölpel niederschauen? Ein großer Vorzug des Christen vor anderen Menschen ist der, dass er seinen besten Freund stets bei sich hat und nie, es sei denn durch eigne Schuld, von ihm fern sein muss. 2) Wie aber verhält sie sich zu der geschöpflichen Freiheit? Finsternis ist wie das Licht. V. 10. Kann also der Raum, so weit er ist, an keinem seiner Enden den Schuldigen decken - wohl denn, so möcht er in Finsternis sich hüllen! Der Ausdruck des Hasses gegen die Frevler, die einen so erhabenen Gott nicht gläubig verehren und lieben, sondern ihn sogar hassen und lästern, V. 19-22, ist diesen Auslegern nur ein Nebenstück, die Kehrseite der anbetenden Liebe des Psalmisten zu dem großen Gott, von dem er sich so ganz umfasst weiß und dessen Gedanken ihm so köstlich sind, dass er Tag und Nacht, gleichsam wachend und schlafend, mit diesem seinem herrlichen Gott beschäftigt ist. Du verstehest meine Gedanken von ferne; jeden Gedanken, wiewohl es ihrer unzählige sind, die auch nur an einem Tage durch uns ziehen. Wir können nicht zu früh damit anfangen, unserm Schöpfer zu danken und ihn zu loben, der so frühe schon mit seinem Segnen bei uns begonnen hat; eben damit, dass er uns erschuf, schuf er auch schon Gründe für uns, seinen Namen zu preisen. Joseph Caryl † 1673. So einiges, hier ein wenig und da ein wenig, was gerade auf der Oberfläche liegt, entdeckt der Mensch da wohl; aber in diesem Labyrinth des Sünderherzens gibt es verborgene Schlupfwinkel, ganz versteckte Geheimkammern in den Kammern, die keine bloß menschliche Untersuchung je erforschen wird. 1) Wie unvollkommen ist unsere Erkenntnis Gottes! Diese Gebetsworte sind die Sprache I. der Selbstprüfung 1) als im Angesicht Gottes, 2) mit herzlichem Begehren nach Gottes Beistand, V. 23. - James Millard Denn sie reden von dir lästerlich. Darum spricht er mich so stark an, und ich hoffe, er spricht auch euch an. Der Wachsamkeit eines menschlichen Feindes mögen wir entschlüpfen und uns außer seinen Bereich begeben. (Siehe Bibliographie am Ende) Der Psalm 139 gehört sicherlich zu den bekanntesten Psalmen überhaupt. Leite mich darauf, und führe mich an deiner Hand diesen ganzen Weg entlang. Weil dieser Teil unseres Körpers für Schmerzen äußerst empfindlich ist, galt er den Hebräern als der Sitz der Empfindung und des Gefühls sowie auch des Begehrens und Sehnens (Ps. James Neil 1882. Wir können unsere Sünde ja nicht verbergen; die Hilfe liegt in der entgegengesetzten Richtung, darin, dass alles Böse in uns völlig aufgedeckt wird und wir wirksam davon geschieden werden. Der Dichter will sagen, dass er wachend und träumend und erwachend von Gott, dem Unausdenkbaren, festgehalten ist - erwachend ist er immer noch bei Ihm. (Sehr einfach würde sich der Satzbau gestalten, wenn man mit Bäthgen von den vier Sätzchen des Verses das zweite und dritte umstellen dürfte: Tage wurden gebildet und in dein Buch geschrieben, als noch nicht einer von ihnen [vorhanden war].) Prof. Franz Delitzsch † 1890. A psalm. - James Millard. 3) Aber auch ein Zeuge gegen das gottesleugnerische Leben der Menschen. - James Millard, 8. Was hat sie getan? Erstens die Gesellschaft offenbarer und hartnäckiger Sünder, die sich nicht bessern lassen wollen; allen vertraulichen, freiwilligen Umgang mit solchen haben wir zu meiden. Und deine Rechte mich halten oder vielmehr: erfassen. - er wiederholt den Ruf, aber keine Antwort kommt ihm. 4,4. Er trägt das Schwert nicht umsonst. A. R. Fausset 1866. Der Psalmist hatte schwerlich jemals hinter den Vorhang geschaut, der das feine Gebilde der Nerven, Sehnen und Blutgefäße vor unseren Blicken verbirgt; die Wissenschaft der Anatomie war ihm etwas völlig Unbekanntes. Wie schön ist doch die Demut des Psalmisten! 3 Ob ich gehe oder ruhe, du hast es gemessen. Als ich noch nicht zur Welt gekommen war, sondern noch im dunkeln Schoß der Mutter ruhte, da war meine ganze Lebensgeschichte schon deinem Wissen gegenwärtig mit all den Einzelheiten jedes Tages. Viertens müssen wir das Böse in jeglicher Gestalt (1. You have searched me, LORD, and you know me. Ich bin der Meinung, dass wir darunter gewisse wundervolle Wölkchen zu verstehen haben, die nach meiner regelmäßigen Beobachtung im späten Frühjahr und Sommer, besonders aber im Herbst, in Palästina zu sehen sind, und zwar nur in den frühesten Morgenstunden, unmittelbar vor und bei Sonnenaufgang. Sollte der, der uns so wunderbar im Verborgenen gemacht hat, nicht auch sein Werk der Macht und Weisheit fortsetzen können, bis er uns ganz zur Vollkommenheit geführt hat, wiewohl wir uns gänzlich unfähig fühlen, ihm bei dieser Entwicklung zu helfen, sondern im Gegenteil mit Furcht und Betrübnis, ja mit Selbstverabscheuung in völliger Hilflosigkeit daliegen und es uns oft ist, als wären wir in die tiefsten Tiefen der Erde geworfen? Das muss in der Tat ein aufrichtiger, wahrhaft treuer Mann sein, der so die Untersuchung herausfordern, sich mit vollem Bedacht freiwillig solch hochnotpeinlichem Verhör aussetzen kann. 74 trägt, beweist höchstens nur, dass der Psalm schon zur Zeit des ersten Tempels in liturgischem Gebrauch war. Du, und im ganzen Weltall du allein, o Gott, weißt alles und jedes, was mich betrifft, bis in meine innersten, geheimsten Gedanken und Seelenregungen sowohl, als auch meine äußeren Zustände und meine Handlungen. Wie erstaunlich ist im Vergleich zu unserer beschränkten Erkenntnis das Wissen Gottes! 138,6 zu verstehen im Gegensatz zu dem Wahn (Hiob 22,12-14), dass Gottes Wohnen im Himmel ihn an Wahrnehmung der Dinge auf Erden hindere, vergl.

Raf Camora Karneval Vodka, Nilfisk Premium 190-12 Zubehör, Ich Wünsche Liebe Ohne Leiden, Wann Ist Die Heilige Magdalena Geboren, 7 Years Chords Ukulele, Neuer Bugatti Centodieci, Boney M Tot, Shark Evo-one 2 Vs Evoline 3, Wie Kann Man Sich Bei Den Gartenprofis Bewerben, Brüder Löwenherz Pferde,