Vorberichte zum Wochenende

13. Oktober 2021

Ein dicht gepacktes Programm steht am Wochenende bei der JFG an. Den Anfang macht bereits am Donnerstag, 14.10. die U15, die ab 18:30 als Tabellenführer den ebenfalls noch verlustpunktfreien SV Raigering in Vilseck empfängt. Die Panduren haben mit zwei Kantersiegen gegen die JFG 3 Schlösser-Eck und vor allem zuletzt gegen den FC Weiden-Ost aufhorchen lassen. Nach dem tollen Saisonstart geht die JFG aber hochmotiviert ins Rennen und Trainer Wolfgang Ringer möchte unter Flutlichtatmosphäre „das Heimspiel für uns entscheiden“.

Ebenfalls ein Spitzenspiel erwartet die zweite Garnitur (Bild) am Samstag, 16.10. in Schnaittenbach. Dort empfängt der heimische TSV als Tabellenzweiter die JFG als Spitzenreiter. Trainer Kai Thiele erwartet ein Spiel auf Augenhöhe und möchte das Spiel unbedingt gewonnen sehen. Dabei hofft er, dass alle Spieler an Bord sind. Dann sollten sich der besten Defensive der Liga (2 Gegentreffer) und dem stärksten Angriff (22 Tore) ausreichend Chancen bieten.

Die U13 hofft nach der Trainer-Rochade (Markus Berft unterstützt künftig die U15, ihn ersetzt Stefan Braun.) beim Gastspiel beim FC Weiden-Ost auf das erste Erfolgserlebnis. Auch die Gastgeber konnten bislang nur einen Punkt auf der Habenseite verbuchen. Zwar handelt es sich um ein Kellerduell, dennoch können beide Teams befreit aufspielen. Ernst in Sachen drohender Abstieg wird es erst in der Frühjahrsrunde.

Ebenfalls am Samstag (11.00 Uhr) empfängt die Landesliga-U17 die JFG FC Stiftland als haushoher Favorit. Während bei der Oberen Vils bisher alles nach Plan und besser läuft und man gemeinsam mit der SpVgg Bayreuth von der Tabellenspitze grüßt, bekam der FC Stiftland bislang kaum ein Bein auf den Boden und musste alle 5 bisherigen Saisonspiele abgeben. Besonders schmerzhaft dabei sicher die 0:13-Abreibung gegen Bayreuth, als man nach der Pause völlig einbrach. Wachsamkeit ist aber auch bei der JFG Obere Vils gefragt. Zuletzt waren die Trainer wohl mit dem Resultat, nicht aber in Gänze mit der gezeigten Leistung zufrieden. Mit einem geschlossenen, motivierten Auftreten sollte aber der vierte Saisonsieg zu holen sein.

Am Sonntag, 17.10. schließlich empfängt die B2 die JFG Amberg-Sulzbach West. Auch hier liegt die Favoritenrolle bei der Oberen Vils. Mit einem weiteren Sieg könnte man den Druck auf Spitzenreiter Gärbershof weiter hoch halten. Vorsicht ist jedoch geboten vor der Offensive der „Westler“: mit Adrian Atzenhofer und Christopher Lippert haben die Gäste gleich zwei Akteure im Vorderfeld der Torschützenliste.

Nochmals Weiden-Ost ist Gastgeber für die JFG auch am Sonntag. Dann nämlich gastiert die U19 der JFG beim dortigen FC. Nach einem tollen Saisonstart holte sich die JFG zuletzt zwei 1:4-Niederlagen ab, wobei sich Trainer Franko Barile vor allem über die letzte gegen Ettmannsdorf ärgert. „Die hätte es beim besten Willen nicht gebraucht“, so Barile, der gegen den Tabellennachbarn aus Weiden auf eine neuerliche Trendwende hofft.

Ihre englische Woche beschließt dann am Sonntag die U15 ab 13.30 Uhr in Vilseck gegen die JFG 3 Schlösser Eck. Unabhängig vom Donnerstagsspiel wird die JFG Obere Vils die Favoritenrolle in dieser Partie nicht los. In den bisherigen vier Spielen konnten die Gäste gegen Weiden-Ost und gegen die JFG Osser-Hoher Bogen jeweils einen Zähler ergattern. Gegen Haselbach und Raigering zogen die Gäste jedoch den Kürzeren und sind in der Tabelle so auf den vorletzten Rang gerutscht.