U15, U17 und U19 marschieren im Gleichschritt

3. November 2019

Unsere U12 konnte zuletzt gegen die (SG) FSV Waldthurn trotz zweimaliger Führung 1:0 Liebenow B. und 2:1 Stubenvoll L. nicht punkten und musste sich 2:3 zuhause geschlagen geben, auch in der darauf folgenden Partie beim SV Raigering 2 konnte man eine frühe Führung und einer guter Anfangsphase nicht in etwas Zählbares ummünzen, Mitte der ersten Hälfte wurde der Druck der Gastgeber zu groß und mit 1:5 ging es in die Pause, in einer ausgeglichenen zweiten Hälfte konnte zwar noch das 2:5 erzielt werden, am Ende hieß es jedoch 2:7 aus Sicht der JFG. Dieses Wochenende war unsere Elf spielfrei und tritt am elften Spieltag zuhause gegen die (SG) SVL Traßlberg an bevor es in die verdiente Winterpause geht.

Für die U13 stand das Heimspiel gegen den ASV Cham auf dem Programm, 20 Minuten wehrte sich die Paulustruppe gut gegen einen spielstarken Gegner, dem 0:2 Pausenrückstand folgten in der zweiten Hälfte noch drei weitere Gegentreffer, sodass am Ende eine 0:5 Niederlage zu Buche stand. Letzte Woche beim Auftritt auswärts gegen die SpVgg SV Weiden U13 hielt man über weite Strecken gut mit, ein Doppelschlag 22./25. Minute brachte uns erneut ins Hintertreffen, das 0:3 kurz nach Wiederbeginn entschied dann die partie, der Anschluss zum 3:1 Endstand durch Jonas Germershausen (50.) kam leider zu spät. An diesem Wochenende hieß der Gegner dann (SG) SC Ettmannsdorf beim punktgleichen Ligakonkurrenten wollte man wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Doch auch hier wurden die Fehler im ersten Spielabschnitt vom Gegner umgehend bestraft, mit 0:2 ging es in die Kabine. Im zweiten Spielabschnitt fand man besser in die Partie und spielte gefällig mit, die letzte Konsequenz im Abschluss ließ man allerdings auch hier vermissen. Am kommenden Samstag um 10:30 Uhr empfängt man die Elf des SV Raigering auf dem Sportgelände in Sorghof.

Die U14 sorgte bisher für tolle Spiele und Ergebnisse, dem Dämpfer beim SV Inter Bergsteig Amberg folgte gegen die (SG) DJK Ehenfeld-Massenricht eine weitere Niederlage, mit 1:5 musste sich die Berfttruppe letztlich geschlagen geben, einzig Eduard Baumbach traf zum Ehrentreffer in der 68. Spielminute. Gegen die JFG Amberg-Sulzbach West zeigt unsere Elf wieder ihr anderes Gesicht, mannschaftlich geschlossen und spielstark sorgten Eduard Baumbach (8./10.) sowie Stefan Liermann (31.) für eine beruhigende Pausenführung. Nach der Pause war es erneut Stefan Liermann (39.) der mit seinem 4:0 den Endtand erzielte. Kommenden Sonntag kann man die Herbstrunde durch einen Sieg beim Tabellennachbarn JFG Haidenaab-Vils sogar auf dem 4. Tabellenplatz abschließen.

Die junge Truppe der U15 musste sich bei der JFG 3 Schlösser-Eck beweisen, trotz personeller Probleme und einem 0:1 Pausenrückstand zeigt die Ringerelf Moral und drehte die Partie durch Treffer von Leon Gebhardt (40.) und Konstantin Plankl (47.). Letztes Wochenende trat man zuhause gegen den ASV Cham U14 an, zwei Strafstöße (15./21.) verwandelt durch unseren zielsicheren David Rösch sowie ein sehenswerter Treffer von Nico Schübel (26.) sorgten für die 3:0 Halbzeitführung, ein Strafstoßtor durch die Gäste kurz nach Wiederbeginn sorgte für kein großes Aufbäumen bei den Gästen, letztlich siegt man am Ende verdient mit 3:1. An diesem Wochenende ging es zum 1.FC Bad Kötzting, selbstbewusst kontrolliert unsere Elf die Partie, bevor Peter Brunner (12./16.) die Führung herausschoß, das 3:0 durch Nico Schübel (28.) vor der Pause und das 4:0 kurz danachdurch Samuel Schmidt (40.) entschieden die Partie. Peter Brunner mit seinen Treffern drei und vier (51./62.) schraubte das Ergebnis auf 6:1 nach oben. Mit drei Siegen im Gepäck empfängt man nun am kommenden Samstag die DJK Vilzing am Sportplatz am Rennweg, bei einem Erfolg würde sich unsere Mannschaft im vorderen Drittel der Tabelle festsetzen.

Die U17 zieht an der Tabellenspitze der Bezirksoberliga weiterhin einsam seine Kreise, einem 6:1 Erfolg gegen den ASV Cham U16 (2x Simon Pirner, 2x Paul Götz, 1x Elias Hermann, 1x Lukas Pirner) folgte am vergangenen Wochenende drei Punkte beim 2:0 Auswärtserfolg beim 1.FC Bad Kötzting Torschützen hier Simon Pirner (8.) und Benjamin Ströll (47.). Zum Spitzenspiel erwartete die Ellmaier/Pirner-Elf am gestrigen Samstag die (SG) SV Obertraubling. Entsprechend motiviert ging man in die Partie, dem 1:0 durch Lukas Gebhard (5.) folgte kurz darauf das 2:0 durch Florian Scuh nach Eckball von Marcel Suttner, abermals Lukas Gebhard (12.) sorgte für das 3:0, auch im weiteren Verlauf der ersten Hälfte ließ man den Gast nie zur Entfaltung kommen, schöne Kombinationen sorgten für die 5:0 Pausenführung durch Simon Pirner (20.) und Lukas Pirner (32.). Durch einen  Strafstoß kurz nach Wiederbeginn kam der Gast aus heiterem Himmel zum 1:5 Anschluss, besonders bitter hierbei verletzte sich unser Keeper Felix Hummel, wir wünschen auf diesem Wege gute Besserung. Nach dem 2:5 in Folge eines Freistoßes witterte der Gast plötzlich wieder Morgenluft, doch Jonah Gleißner zerstörte die aufkeimende Hoffnung kurz nach seiner Einwechslung mit einem Doppelpack (60./62.), den Schlusspunkt sorgte der agile und an diesem Tag durch den Gast nie in den Griff zu bekommende Simon Pirner (65.) mit seinem zweiten Treffer. Am Ende hieß es 8:2 im Spitzenspiel der Bezirksoberliga. Am kommenden Samstag darf man erneut zuhause ran, gegen die JFG Brunnenlöwen ist am heimischen Sportplatz des SV Sorghof um 13:30 Uhr Anstoß.

Kantersiege zuhause gegen die (SG) VFB Rothenstadt 13:0 (Torschützen: 4x Schönberger, 3x Weiß und Lang, 1x Späth, Brunner Bauer) und auswärts beim SV Schmidmühlen 12:1 (Torschützen: 4x Weiß, 3x Späth, 2x Schönberger und Lang, 1x Pirner) haben den Gegner (SG) SV SW Kemnath/Stadt wohl abgeschreckt, leider wurde die Partie durch den Gast abgesagt. Mit dem Gastspiel bei der (SG) SV TUS/DJK Grafenwöhr wird man die Herbstrunde auf einem der ersten Plätze beenden.