U17 und U19 weiterhin gut in Fahrt

14. Oktober 2019

Unsere U12 ist endgültig in der Kreisklasse angekommen, zuhause gegen den SC Eschenbach ging die Ott-Elf bereits nach vier Minuten in Führung, nur 120 Sekunden später stand es 2:0, vor dem Seitenwechsel verkürzte Eschenbach verdient. Der Ausgleich kurz nach der Pause brauchte unser Team jedoch nicht aus dem Konzept, einen Freistoß hämmerte Lukas Stubenvoll (38.) zum 3:2 und auch späteren Endstand in die Maschen. Der Gast versuchte anschließend alles, konnte seine zahlreichen Möglichkeiten auch dank eines starken Schlussmannes nicht mehr nutzen. Mit neun Zählern rangiert die U12 auf einem guten Mittelfeldplatz und empfängt bereits am kommenden Freitag die SG (FSV) Waldthurn, Anpfiff der Partie ist um 17 Uhr auf dem Sportgelände des SV Sorghof.

Nix zu holen gab es hingegen für die U13, in der Begegnung beim SV Burgweinting fand man gegen die körperliche Überlegenheit kein Mittel und lag bereits zur Pause aussichtslos mit 0:5 zurück. In der zweiten Hälfte steigerte man sich deutlich und ging letzlich mit 0:7 vom Platz, diese Niederlage muss aber niemanden verzweifeln lassen. Am Sonntag um 10:30 Uhr darf man sich mit dem Spitzenreiter der Bezirksoberliga, dem ASV Cham messen.

Die U14 musste die erste Saisonniederlage hinnehmen, lag man zur Hälfte noch 0:1 zurück und hielt gut mit, so konnte die Berftelf, das Tempo nach der Pause nicht mehr mitgehen und unterlag am Ende um das ein oder andere Tor zu hoch mit 0:5.

Gleich zweimal war die U15 im Einsatz, in der dritten Runde des Verbandspokals stand die Auswärtspartie bei der SG 1.FC Rieden auf dem Programm welche durch zwei Treffer von Jakob Sabisch (15. und 70.) sowie einem Treffer von Noah Pirner (39.) mit 3:1 gewonnen werden konnte. In der Liga hingegen musste sich die Ringerelf der JFG Donautal Bad Abbach mit 0:3 geschlagen geben. Mitte der ersten Hälfte schaffte es unsere Elf nicht mehr entscheidende Akzente nach vorn zu setzen und ließ sich hinten rein drängen. Nach Wiederanpfiff das gleiche Bild, der Gast spielte schnörkellos und unaufgeregt weiter und kam durch einen Fernschuss zur Führung (43.) bevor sich die Junge Truppe sammeln konnte zappelte der Ball zum 0:2 erneut im Netz, als es nach 50 Minuten 0:3 stand war klar, dass man die Punkte nicht am Rennweg behalten wird.

Die U17 trat bei der SG Haselbach an, die Heimelf hielt gut dagegen ehe Benjamin Ströll (23.) zur Führung vollstreckte, dies war auch der Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel schraubten Simon Pirner (57.), Paul Götz (70.) und Marius Kollbrand (74.) das Ergebnis auf 4:0 nach oben. Somit grüßt die JFG nach sechs Spieltagen weiterhin vom Platz an der Sonne. Am kommenden Samstag gastiert dann der ASV Cham U16 auf dem Sportplatz in Sorghof, Anpfiff der Partie ist um 13:30 Uhr.

Auch die U19 setzt ihre Siegesserie fort, mit 7:0 dominierte die Stubenvolltruppe die Partie bei der (SG) SV Waldau. (Torschützen: 4x Schönberger, 2x Weiß, 1x Ficarra). Mit der (SG) VFB Rothenstadt wartet im Heimspiel am kommenden Samstag um 14:00 Uhr in Vilseck eine Mannschaft aus dem vorderen Mittelfeld auf unsere Jungs.