U19 doppelt im Einsatz, U15 und U16 mit späten Gegentoren

20. April 2019

Für die U16 stand am heutigen Samstag die schwere <Heimpartie gegen die SG TSV Detag Wernberg auf dem Programm, in einer Anfamgsphase mit offenem Visier investierten beide Teams viel, eine flache Hereingabe in der 20. Spielminute konnte der Gast letztlich zur 0:1 Führung nutzen, während Wernberg in der Folge die Spielkontrolle übernahm blieb die JFG stets mit ihren schnellen Spielern gefährlich, ein hoher ball wurde in der 38. Spielminute geschickt in die Spitze verlängert und Markus Hann markierte den nicht unverdienten 1:1 Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel kamen beide Mannschaften zu Chancen, mehrmals rettete JFG-Keeper Huisjen in höchster Not, durch ein Eigentor (70.) ging die Elf von Manuel Rauscher und Martin Obitz in Führung, diese jedoch hielt nur eine Minute, als in der Schlussminute der sogar noch das 2:3 erzielte war die Enttäuschung natürlich groß, ein Punkt wäre nach dieser Leistung und dem großen Einsatz auf jeden Fall verdient gewesen, so müssen wir leider noch weiter auf die ersten Punkte in der neuen Spielklasse warten, aber mit diesem Auftreten sind wir zuversichtlich, dass wir hier schon bald die ersten zählbaren Erfolge vorweisen werden.

Für die U15 stand am Gründonnerstag die Nachholpartie bei der SG SV Obertraubling auf dem Programm, für unsere Jungs ging uns darum den Schwung der vergangenen Partien mitzunehmen und bei einem direkten Konkurrenten etwas Zählbares mitzunehmen, die Partie begann vielversprechend, druckvolldominierte man den Gegner und ging früh per Doppelpack durch Lukas Pirner (11./ 16.) in Führung, der postwendende Anschlusstreffer zum 1:2 (17.)  verunsicherte unsere Jungs nicht, stattdessen kam man zu weiteren klaren Chancen und verpasste eine höhere Halbzeitführung. Kurz nach der Pause kam die Heimelf durch einen Strafstoß zum 2:2 Ausgleich (38.), den Samuel Schmidt sofort das 3:2 (39.) folgen ließ, doch auch die Hausherren steckten nicht auf und kamen erneut zum 3:3 (55.), mit toller Moral und unbändigem Einsatz war es erneut Samuel Schmidt der die JFG mit 4:3 in Front brachte, als vier Minuten vor dem Ende ein vors Tor geschlagener Ball die Torlinie überquert haben soll, entschied der am Mittelkreis stehende Schiedsrichter zur Überraschung vieler auf Tor. Der 4:4 Endstand hätte ein Befreiungsschlag werden können, dieser wurde unserer aufopferungsvoll kämpfenden Mannschaft leider genommen. Dennoch macht der Auftritt unserer Elf Mut für die schweren anstehenden Aufgaben.

Auch die U19 war am Donnerstag im Einsatz, in einer dominanten ersten Hälfte fehlte stets der letzte Pass die letzte richtige Entscheidung um die Führung zu erzielen, viel zu oft wollte man mit dem Kopf durch die Wand und spielte ungeduldig durchs Zentrum, nach dem 0:0 Pausenstand platzte mit einem verwandelten Strafstoß durch Christoph Hermann (50.) der Knoten, Coby Holler (60.) und Michael Weiß (69.)  schraubten das Ergebnis letztlich verdient auf 3:0 in die Höhe.

Am kommenden Montag folgt für die U19 die Kür, durch den 2:1 Erfolg im Verbandspokalfinale gegen den SV Raigering hat sich die Liermann-Elf erstmalig den Kreispokaltitel gesichert und sich gleichzeitig für dass Halbfinale des Verbandspokals auf Bezirksebene qualifiziert. Hier trifft man am Ostermontag bei vermutlich bestem Wetter auf die U19 der SpVgg SV Weiden. Die Elf vom Wasserwerk ist 2019 ungeschlagen und in bestechender Form, die Elf von Trainer Martin Schuster kam zuletzt gegen Mannschaften aus der oberen Tabellenregion wie dem Baiersdorfer Sv (4:2) und der SG Quelle Fürth (4:4) zu Punkten und belegt derzeit in der Landesliga Nord einen Mittelfeldplatz und dürfte mit dem Abstieg nichts mehr zutun haben. Die JFG sieht diese Begegnung als Lohn für die kontinuierliche Entwicklung und harte Trainingsarbeit der vergangenen Monate und wer weiß, mit etwas Spielglück und einer konzentrierten Leistung kann man dem großen Favoriten vielleicht ein Schnippchen schlagen. Anpfiff der Begegnung ist um 13:15 auf dem Sportgelände des FV Vilseck. Im Anschluss der begegnung folgt die Partie der 1. Mannschaft des FV Vilseck gegen den TUS/WE Hirschau. Getränkeverkauf ab 13:15 Uhr, die Bevölkerung ist herzlich eingeladen dieses Highlight im Jugendfussball zu besuchen und unsere Jungs zu unterstützen.