Auch die U16 und U19 starten in die Punkterunde

1. April 2019

Es ist noch gar nicht lang her, da feierten die U19 und U16 Junioren ihre Aufstiege in die Kreisliga bzw. Kreisklasse, sogar mit einem Rathausempfang wurde man belohnt. Gestern starteten beide jeweils mit einem Heimspiel in die neue Saison. Die U16 trat zuhause gegen die JFG Haidenaab-Vils an, in einer ausgeglichenen ersten Hälfte egalisierten sich beide Teams, bis die Gäste kurz vor der Pause mit 1:0 in Führung gingen, nichtmal eine Minute später gleich die JFG durch Fabian Hofmann per Foulelfmeter aus. Kurz nach der Pause gingen die Gäste erneut in Front ein, und hätten in der Folge das Ergebnis auch nach oben schrauben können, als unsere Elf den Schock überwunden hatte spielte sie gefälliger aufs gegnerische Tor, ließ aber in den entscheidenden Momenten die Kaltschnäuzigkeit vermissen, das 1:3 in der 65. Minute war dann ein Nackenschlag von dem man sich nicht mehr erholte und so musste man sich an diesem tage geschlagen geben, das Auftreten in der ersten und zweiten Hälfte macht aber Lust auf mehr. Nach dem Spiel wurde bei unserem Torhüter, der auch im Feld stets eine gute Figur macht leider ein Mittelfußbruch diagnostiziert, lieber Jan wir wünschen dir gute Besserung.

Die U19 startete zuhause gegen die (SG) SV Etzenricht. Von Beginn an waren die Rollen klar verteilt, das hohe Pressing erstickte den Spielaufbau des Gegners schon im Keim, dennoch dauerte es bis zur 17. Spielminute ehe Rückkehrer Michael Weiß zum 1:0 nach Eckball traf, dem 2:0 Christoph Hermann (24.)und 3:0 erneut durch Michael Weiß (28.) legte Deandre Choice (31) gleich das 4:0 nach, bemerkenswert hierbei, alle Tore fielen in Folge von Standardsituationen. Zwei weitere Treffer von Christoph Hermann (32. und 34.) sowie ein Eigentor entschieden die Partie schon zur Halbzeit. Nach der Pause sorgten Tobias Bücherl mit seinen Treffern zum 8:0 und 10:0 sowie der an diesem Tag stark aufspielende Christoph Hermann mit seinem 4. Treffer nach Foulelfmeter für den 10:0 Endstand, der Auftakt in die neue Spielzeit war geglückt. Am kommenden Spieltag geht’s auswärts zum ebenfalls siegreichen FC Wernberg, hier gilt es dann den guten Saisonstart zu bestätigen.

Nach dem bitteren Spiel beim TUS Rosenberg galt es gegen den direkten Konkurrenten 1.FC Bad Kötzting in die Erfolgsspur zurückzukommen. Doch bereits kurz nach Anpfiff musste man den 0:1 Rückstand hinnehmen, die Jungs ums Trainerteam Schmeißner/Ringer brauchten einige zeit um den Schock zu verdauern fanden aber Mitte der ersten Hälfte deutlich besser ins Spiel, der verdiente Lohn noch vor der pause war der 1:1 Ausgleich durch Samuel Schmidt in der 29. Spielminute. Kurz nach Wiederbeginn war es erneut Samuel Schmidt (37.) der das Spiel zu Gunsten der JFG drehte, gegen Ende des Spiel erhöhte der Gegner nochmals den Druck und erzwang so das 2:2 kurz vor Schluss. Mit dieser unglücklichen Punkteteilung musste man sich am Ende zufrieden geben.

Unsere U17 musste beim SC Regenburg antreten, der starke Beginn wurde durch die 1:0 Führung durch Simon Pirner belohnt, in einer umkämpften Partie die unserer Mannschaft alles abverlangte schafften die Donaustädter trotz Unterzahl nach einem Platzverweis den 1:1 Ausgleich noch vor der Pause. Der wichtigen 2:1 Führung durch Mirco Brunner folgte das 3:1 durch Max Schönberger, der Kräfteverschleiß war dem Gegner jetzt anzumerken und so brachte man das Ergebnis sicher nach Hause. Zwei Spiele 2019 und zwei Siege gegen unangenehm spielende Gegner, als Momentaufnahme grüßt die U17 vom Platz 2 der BOL-Tabelle, das habt ihr Euch verdient! Macht weiter so.