U13 weiter auf Erfolgskurs, U17 bestreitet Spitzenspiel

5. Oktober 2018

U13 behält weiße Weste und ist am Wochenende erneut im Einsatz, U12 muss dagegen die erste Niederlage einstecken, die U16 bestreitet zwei Spiele am Wochenende. Die U19 hat am Wochenende erneut Heimrecht und bestreitet das Vorspiel der 1. Mannschaft in Sorghof. Die U14 war heute bereits im Einsatz und musste eine deftige Niederlage einstecken, die U15 geht bei der JFG 3 Schlösser-Eck auf Punktejagd und die U17 tritt im Spitzenspiel gegen den TSV Kareth Lappersdorf an.

Am Dienstag Abend trafen die Mannen des Trainerteams Ellmaier/Pirner auf die SG SV Altenstadt/Wn. in einem einseitigen Spiel ging es mit 9:0 in die Pause, in der zweiten Hälfte verwaltete man das Ergebnis, am Ende hieß es 12:0. Am Samstag geht es auswärts bei der SG (SV Luitpoldhöhe Trasslberg weiter, mit 41 Toren stellt man aktuell die beste Offensive der Liga, einen großen Respekt vor der Arbeit und dem Einsatz der Mannschaft für ihre bisherige Leistung.

Am Tag der deutschen Einheit bestritt die U19 das Vorspiel der Bezirksligamannschaft des SV Sorghof, nachdem man die ersten 15 Minuten verschlafen hat und nicht ins Spiel kam musste man nach einem Freistoß nach 8 Spielminuten das 0:1 hinnehmen. Dem Ausgleich in der 26. Minute folgte die 2:1 Führung per Elfmeter, mit dem 3:1 ging es schließlich in die Pause. Mit dem verdienten 4:1 gegen nachlassende Gegner war die Partie gelaufen, durch eine Unachtsamkeit konnte der Gegner zwar kurzzeitig verkürzen am Ende hieß es jedoch vollkommen verdient 6:2. Am Sonntag trifft man auf den ungeschlagenen Tabellenführer SG SV Luitpoldhöhe-Trasslberg, deren Defensive bisher erst einen Gegentreffer zugelassen hat, Anpfiff der Begegnung ist um 12:30 Uhr auf dem Sportgelände des SV Sorghof.

Bereits am heutigen Freitag war die U16 beim Ligaprimus in Wernberg zu Gast, nach frühem 0:1 Rückstand überschlugen sich aber der 30. Spielminute die Ereignisse, zuerst musste man das 2:0 hinnehmen bevor man per Doppelschlag ausgleichen konnte ehe man eine Minute später den 2:3 Rückstand zur Pause kassierte. Nach dem 2:4 kämpfte man aufopferungsvollund schaffte noch den 3:4 Anschluss, für mehr reichte es an diesem freitag leider nicht, so muss man nach starker Leistung ohne Punkte nach Hause fahren. Am Sonntag findet dann das bereits zweimal verschobene Auswärtsspiel bei der SG Haselmühl statt bevor man am kommenden Freitag endlich wieder in einem Heimspiel erneut auf Haselmühl trifft.

Die U15 spielt am Sonntag bei der JFG 3 Schlösser Eck, bislang gab es auswärts noch nicht so viel zu holen, dass will die Schmeißner/Ringer Truppe ändern und am Sonntag mit breiter Brust die Punkte aus Maxhütte Haidhof entführen.

Für die U17 steht am morgigen Samstag das Heimspiel und ein richtiger Härtetest gegen den TSV Kareth Lappersdorf auf dem Programm. Erst unter der Woche bestritt Kareth das Topspiel gegen den aktuellen Tabellenführer SpVgg SV Weiden, dieses ging zwar knapp verloren dennoch darf man sich auf ein hochklassiges Fußballspektakel freuen, Anpfiff der Begegnung ist um 13:30 auf dem Sportgelände des SV Sorghof.

Für die U12 gabs heute früher am tag die erste Pflichtspielniederlage mit 1:5 musste man sich der JFG Amberg Sulzbach West geschlagen geben, noch schlimmer erwischte es die U14 im Heimspiel gegen Kirchenthumbach, hier musste man gar ein 1:8 hinnehmen, nähere Einzelheiten zum Spiel beider Mannschaften folgen mit den Spielberichten am Montag