U19 gewinnt BFV-Kreispokalfinale

28. September 2018

Während die U14 und die U16 spielfrei sind müssen alle andren Teams überwiegend auswärts ran, unter der Woche war die U12 in ihrem ersten Heimspiel zuhause gegen Illschwang gefordert. Für die U15 stand ein schweres bei der SpVgg SV Weiden an und die U19 bestriit das BFV Kreispokalfinale zuhause gegen den SV Raigering.

Für die U15 gab es bei unter der Woche bei der SpVgg SV Weiden nichts zu holen, zu groß war der Respekt vorm Gegner. Bereits nach der ersten Hälfte lag man 2:0 hinten, anders als noch eine Woche vorher im Pokal schaffte man es in der zweiten Hälfte nicht sich zu steigern und den Gegner unter Druck zu setzen, und so fuhr man mit einer verdienten 0:6 Niederlage wieder nach Hause. Morgen hat man die JFG Donautal Bad Abbach zu Gast, Anpfiff der Begegnung ist um 11:00 Uhr auf dem Sportgelände des 1.FC Schlicht, gegen den Tabellenzweiten wird man sich im Vergleich zum Mittwochspiel sehr steigern müssen um die Punkte am Rennweg zu behalten.

Die U19 konnte unter der Woche der ersten Titel der Saison feiern, zuhause bezwang man den SV Raigering mit 2:1. Die Gäste starteten deutlich druckvoller und kamen bereits in den Anfangsminuten zu einigen guten Chancen, ein Freistoß in der 5. Minute senkte sich unter die Latte und stellte die verdiente Gästeführung her. In der Folge kam unsere Mannschaft immer besser ins Spiel ohne jedoch ernsthafte Torgefahr auszustrahlen, auch nach dem Platzverweis für den Gästekeeper wurde das Spiel nur langsam besser und so dauerte es bis zur 38. Minute ehe man nach schönem Flankenlauf eine Hereingabe von sder rechten Seite zum Ausgleich nutzen konnte, mit diesem Unentschieden ging es auch in die Pause. In der zweiten Hälfte war die Überzahl deutlich erkennbar und der Gegner wurde in der eigenen Hälfte eingeschnürt folgerichtige fiel der erlösende Siegtreffer in der 70. Minute. Da man eine höhere Führung verpasste musste man bis zum Ende zittern. Nach Ende der Partie übergaben Vertreter des BFV noch eine Urkunde und einen Trainingsball. Am morgigen Samstag steht für die Jungs die schwere Auswärtsaufgabe bei der SG TSV Reuth b. Erbendorf an, nach der Niederlage gegen Neukirchen sollte man wieder dreifach punkten um nicht schon früh in der Saison den Kontakt zur Spitze abreißen zu lassen.

Auf die U13 wartet beim Spitzenspiel der Kreisliga mit der SG SV Loderhof Sulzbach eine hohe Hürde auf die Mannen des Trainerteams Ellmaier/Pirner, nachdem man letzte Woche einen ungefährdeten Sieg einfahren konnte, gilt es nun volle Konzentration auf die schwere Aufgabe in Kauerhof.

Am vierten Spieltag geht es für die noch ungeschlagene U17 zur JFG Brunnenlöwen. Der Gegner hat zwar erst einen Punkt auf dem Konto diesen jedoch zuhause gegen eine starke Raigeringer Mannschaft ergattert. Die Jungs vom Trainerteam Kreuzer/Trettenbach sind allerdings in bester Spiellaune und haben nach dem ersten Saisonsieg auch das nötige Selbstbewusstsein ihr Spiel aufzuziehen.

“Die Kleinsten werden die Größten sein” dies gilt auch bei unserer U12. Bereits am gestrigen Donnerstag trat die Truppe um das Trainergespann Ungersböck/Liebenow zuhause gegen die SG Illschwang an. In einer spannenden Partie geriet man nach 21 Spielminuten durch einen Strafstoß in Rückstand, dem unermüdlichen Einsatz jedoch verdankte man noch vor der Pause den 1:1 Ausgleich. In der zweiten Hälfte musste man lange warten bevor 3 Minuten vor dem Ende das Siegtor fiel, erleichtert und glücklich feierte man den zweiten Saisonsieg und einen gelungenen Heimspieleinstand.

Wir wünschen allen Mannschaften im Spielbetrieb erfolgreiche und verletzungsfreie Spiele!