Sportliches und kameradschaftliches Wochenende bei der JFG

10. Juni 2018

Die B-Jugend war dreimal im Einsatz, die C2 muss eine bittere und vermeidbare Heimniederlage gegen den Tabellenführer hinnehmen, die D1 dreht ihr Heimspiel und thront weiter an der Spitze, während die D2 spielfrei war. Für die A-Jugend stand der Saisonabschluss auf dem Programm und die C1 musste sich beim Bezirksfinale des Baupokals nur dem FC Amberg geschlagen geben.

Den Auftakt ins Wochenende lieferte die A-Jugend, beim gemütlichen Grillabend für Trainer, Mannschaft, Gönner und Eltern am Schlichter Rennweg. Dem kurzen Rückblick von Coach Dontschenko, der es sich nicht nehmen ließ die ausscheidenden Spieler mit einer Kleinigkeit zu beschenken, folgte der Dank der Mannschaft an die scheidenden Trainer Dontschenko und Haller, auch der Verein möchte sich diesem Dank hier nochmals anschließen, wir wünschen beiden viel Erfolg bei ihrer neuen sportlichen oder privaten Herausforderung, man sieht sich bestimmt wieder. Den Rest des Abends ließ man in angemessener Weise ausklingen.

Wir bedanken uns bei den ausscheidenden Spielern der A-Jugend die dem Fussball während ihrer Jugendzeit trotz aller schulischen/beruflichen Belastung treu geblieben sind und wünschen ihnen einen tollen und reibungslosen Einstieg in den Herrenfussball!

Die B-Jugend fuhr einer Abordnung älterer C-Junioren am Mittwoch zum Tabellendritten SG Haselbach/Ettmannsdorf/ Schwandorf, kurz vor der Halbzeit musste man den 0:1 Rückstand hinnehmen dem 15 Minuten nach Wiederanpfiff das 0:2 folgte, in der 65. Spielminute verkürzte man auf 1:2. Sämtliche Bemühungen das Spiel noch auszugleichen blieben leider erfolglos. Am Samstag beim TSV Falkenstein/Michelsneukirchen wollte man die Saison nochmals mit einem Erfolgserlebnis abschließen, nach einer ereignisarmen ersten Hälfte ging man kurz nach Wiederbeginn in Führung, diese hielt leider nur bis kurz vor Schluss sodass man sich mit einem 1:1 Unentschieden begnügen musste. Nach der Partie feierte die Mannschaft mit Eltern, Fans und Trainerteam den Saisonabschluss, vielen Dank an die Familie Trettenbach für die Ausrichtung dieser Feier.

Für die D1 ging es am Samstag zuhause gegen die SG Traßlberg/Rosenberg, man wollte unbedingt die drei Punkte um sich für die letzten zwei Saisonspiele die bestmögliche Ausgangsposition im Kampf um die Meisterschaft zu sichern. Dementsprechend druckvoll wurde begonnen, als man sich durch einen Konter überrumpeln ließ und der Gegner das 0:1 erzielte, stellte das den Spielverlauf auf den Kopf. Doch bereits vor der Pause glich man aus, den 2:1 Führungstreffer in der 37. Spielminute brachte man anschließend über die Zeit und konnte den Sieg einfahren.

Die C2 hatte mit dem SV Inter Bergsteig Amberg den Tabellenführer zu Gast, bereits nach 4 Minten ging man in Führung ein Eigentor und ein schöner Spielzug der Gäste drehte das Spiel noch vor dem Halbzeitpfiff. Nach der Pause spielten beide Seiten in diesem temporeichen Spiel aufopferungsvoll und gefällig nach vorne. Mit pfeilschnellem Antritt schaffte man den 2:2 Anschluss und kurz darauf sogar die 3:2 Führung fünf Minuten vor dem Ende. Leider musste man dem hohen Tempo Tribut zollen, so konnte man einen Fernschuss nicht entscheidend stören und kassierte den 3:3 Ausgleich, in der Schlussminute ließ man die Konzentration weiter nach und der gast konnte das Ergebnis auf 3:5 hochschrauben.

Die C1 sah sich am Sonntag im Baupokal-Bezirkshalbfinale mit der SG Pfatter/Labertal 05 konfrontiert die ihre Liga über alle Maßen dominiert. in ungewohnter Formation lag unsere mannschaft zur Pause 1:2 hinten bevor sie das Spiel zu ihren Gunsten drehen konnte. Nun wartete der FC Amberg BOL-Tabellenführer FC Amberg auf uns. Diesem Gegner waren wir heute leider nicht gewachsen und so musste man sich mit 1:2 geschlagen geben.