A-, B- und D- Junioren siegen, auch die C2 im Einsatz

4. April 2018

A-Jugend siegt im Spitzenspiel deutlich, B-Jugend kann zweimal siegen muss jedoch eine schmerzliche Niederlage hinnehmen. Die C2 testet in Velden, D-Jugend mit erfolgreicher Generalprobe bei der SG Auerbach.

Im Freundschaftsspiel bei der SG TSV Velden II geriet unsere C2 schnell ins Hintertreffen, nach 9 Minuten stand es bereits 0:3. Nach einem verwandelten Strafstoß konnte man zwar verkürzen, zur Halbzeit stand jedoch bereits ein 1:7 zu Buche. In der zweiten Hälfte beruhigte sich das Spiel etwas, am Ende hieß es 1:10 aus Sicht der JFG gegen stark aufspielende Gastgeber.

Zur Generalprobe vor dem Punktspielauftakt unserer D1 trat man bei der SG Auerbach an. Nach der frühen Führung hielt Auerbach lange dagegen bis man in der 28. und 31. Spielminute auf 3:0 zur Halbzeit erhöhte. In den letzten 15 Minuten konnte man das Ergebnis dann noch auf 7:0 hochschrauben.

Im Spitzenspiel der Kreisklasse traf die A-Jugend auf den Tabellenzweiten die JFG Haidenaab-Vils. In den ersten 30 Minuten spielte man druckvoll und gut nach vorne und ging mit 1:0 in Führung, zum Ende der ersten Hälfte ließ man wieder etwas nach und ermöglichte so dem Gegner den 1:1 Ausgleich. Nach dem Wechsel fand man wieder in die Partie und ging durch einen Strafstoß erneut in Führung, in der 58. 62. und 64. Minuten konnte man auf den späteren Endstand von 5:1 erhöhen. Mit einer starken Leistung gewann man deutlich und festigt die Tabellenführung, wenn man weiterhin konzentriert mit vollem Einsatz zu Werke geht kann man großes Erreichen, man sollte sich allerdings nicht von der Tabelle beeindrucken lassen, die meist knappen Spiele haben gezeigt dass Jeder Jeden schlagen kann.

Für die B-Jugend ging es am Samstag im Nachholspiel zuhause gegen die JFG Schwarze Laber, man wollte die Gelegenheit nutzen den Abstand auf einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf zu vergrößern doch leider war genau das Gegenteil der Fall. die Gästeführung nach einem Eckball konnte man in der ersten Hälfte zwar noch ausgleichen, ein präziser Pass in die Spitze mit eiskaltem Abschluss sorgte jedoch für den 1:2 Endstand. Unsere Mannschaft ließ an diesem Tag den Willen und die Einstellungen der vorangegangenen Spiele vermissen, im Spiel nach vorn lief man sich immer in den generischen Abwehrreihen fest, in den Zweikämpfen kam man oftmals zu spät, das Aufbauspiel war geprägt von leichtsinnigen Ballverlusten, alles in allem eine unnötige Niederlage.

Am Montag stand dann die Partie gegen den TSV Falkenstein/Michelsneukirchen an, vor der Partie musste man kurzfristig zwei krankheitsbedingte Ausfälle mit Spielern der C-Junioren kompensieren, in der Anfangsphase tat man sich schwer, nach dem 1:0 in der 31. Minuten war dann der Bann gebrochen und man erhöhte noch vor der Pause auf 3:0. Dem 4:0 in der 61. folgte ein Platzverweis für den Gegner, zwei weitere Tore in der Schlussphase rundeten das Spiel ab und man gewann verdient mit 6:0. So kann man nach 3 Spielen in 5 Tagen grundsätzlich zufrieden sein, hat durch eine unnötige Niederlage jedoch auch die Chance verpasst sich etwas von den Abstiegsrängen zu distanzieren.