Unentschieden, Niederlage und ein Ausrufezeichen am WE!

18. März 2017

JFG Oberpfälzer Seenland – JFG Obere Vils U13 1:1

Das Spiel konnte sicherlich nicht perfekter für unsere U13 starten,  als Leonard Sichelstiel die schwarz-gelben in Wackersdorf nach 2 Minuten in Führung brachte. Als die Gastgeber diesen im direkten Gegenzug ausglichen, rechnete niemand damit, dass dies schon der Endstand sein sollte. Die restlichen 57 Spielminuten sahen die Zuschauer ein kampfbetontes Abstiegsduell, welches beide Mannschaften für sich entscheiden hätten können.

Für die Kreuzer-Truppe heißt es die positiven Dinge herauszustellen und nächste Woche neu anzugreifen.

 

SV Raigering – JFG Obere Vils U15 1:0

Enttäuschend verlief der Samstag für unsere U15 in Raigering. Zu keiner Zeit kam die Ringer-Elf ins Spiel und verlor am Ende durch ein Tor nach einer Ecke kurz nach der Halbzeit mit 1:0. In der ersten Hälfte hatte Max Schönberger die beste Chance für die JFG, bei der er allerdings am Torhüter der Gastgeber scheiterte. Die Panduren, die immer wieder mit langen Bällen agierten, schafften es durch ein kompaktes Auftreten die schwarz-gelben vom eigenen Tor wegzuhalten und Gewannen somit verdient mit 1:0.

 

JFG Obere Vils U19 – SG Trasslberg 9:0

Ein Ausrufezeichen setzte am späten Samstag Nachmittag die U19 mit einem 9:0 Schützenfest gegen die SG Trasslberg. Die mit 2 U17-Spielern unterstütze Mannschaft von Trainer Christian Hermann bot eine überzeugende Leistung und gewann auch in der Höhe verdient mit 9:0. Bereits nach 32 Spielminuten war das Spiel durch 4 Tore der Heimelf entschieden. Auch nach der Halbzeit ließ die Truppe nicht nach und baute die Führung kontinuierlich aus. Aufgrund der Personalprobleme unserer U19 ein toller Einstieg in die Frühjahresrunde auf den man super aufbauen kann.