4. Platz bei der “Bayerischen”

20. Februar 2017
(ama) Als Nobody aus der Oberpfalz waren die Spieler der JFG Obere Vils zu den Bayerischen Hallenmeisterschaften am Samstag nach Kronach ins dortige Schulzentrum angereist. Erhobenen Hauptes und mit einem entsprechenden Bekanntheitsgrad kehrten die C – Junioren nach einem langen Fußballtag am späten Abend nach Vilseck zurück. Dass sie stolz sein konnten, das bestätigten nicht nur die Gegner, sondern auch die zahlreich mitgereiste Fangemeinde, denn schließlich belegten sie in dem erlesenen Feld einen hervoragenden 4. Platz. Das eine oder andere Bundesligaleistungszentrum hatte dabei das Nachsehen und konnten den Jungs der Jugendfördergemeinschaft nur Respekt zollen.
Bereits im ersten Spiel gegen den Nachwuchs des SSV Jahn Regensburg  zeigten die Spieler von Trainer Wolfgang Ringer ihre Klasse und fertigen den Regionalligisten mit 4:2 ab. Viele glaubten, dieser Sieg wäre eine Eintagsfliege gewesen, nachdem die JFG im zweiten Spiel gegen den FC Coburg mit 2:0 verlor. Doch spätestens nach den Siegen gegen die Bayerligisten vom Würzbürger FV (3:1) und TSV Milbertshofen (1:0), galten die Vilsecker nicht nur als Überraschungsmannschaft, sondern waren für einige unter den Experten sogar der Geheimfavorit. Schließlich war die JFG in der ziemlich ausgeglichenen Gruppe A vor dem letzten Gruppenspiel die einzige Mannschaft mit 9 Punkten und fast schon für das Halbfinale qualifiziert. Ingolstadt, Regensburg, Milbertshofen und Coburg, waren die weiteren Kandidaten. Regensburg verspielte als erster die Halbfinalteilnahme durch ein 0:0 gegen den Würzburger FV. Coburg verlor mit 2:1 gegen Milbertshofen und so waren die Vilsstädter im Halbfinale. Drei Mannschaften waren am Ende punktgleich. Ingolstadt die JFG Obere Vils und Milbertshofen. Der direkte Vergleich lag aber auf Seiten Vilsstädter, da sie Milbertshofen bezwungen hatten.
Das Halbfinale war damit zusammen mit dem FC Ingolstadt erreicht. In der Gruppe B setzten sich die SpVgg Greuther Fürth und der TSV 1860 München durch. Die Burschen von der Oberen Vils mußten gegen die Fürther  antreten. Nach einem fulminanten Start geriet man durch ein unglückliches Eigentor in Rückstand. Die Kleeblätter erhöhten dann mit einem Sechsmeter worauf bei der JFG die Luft raus war. In den Schlussminuten schraubten die Mittelfranken das Ergebnis auf 5:0 hoch und zogen ins Finale ein. Mit dem gleichen Ergebnis fertigte der TSV 1860 München den FC Ingolstadt ab. Die Vilsstädter und der FC Ingolstadt trafen im Spiel  um Platz drei erneut aufeinander, das der Schanzer Nachwuchs mit 3:1 für sich entschied. Die beiden Teams aus der Gruppe B, Fürth und 1860, die sich beim ersten Aufeinandertreffen 1:1 getrennt hatten, bestritten damit das Enspiel um die Bayer. Meisterschaft der U 15 Junioren. Hier setzte sich am Ende der Nachwuchs der Löwen mit 3:0 gegen die Kleeblätter durch.
Obwohl die Mannschaft der JFG nur als Underdog gehandelt wurde, verschaffte sich das Team von Spiel zu Spiel immer mehr Respekt und die Hoffnung nach Höherem wuchs bei den Spielern und Zuschauern immer mehr. Doch letztendlich mußte man doch die Klasse des Nachwuchses aus der Bundesliga  anerkennen, die gegen Ende des Turniers einfach den längeren Atem hatten. Den Jungs der JFG Obere Vils wird diese Bayerische Meisterschaft stets in Erinnerung bleiben weil sie dort auch die Oberpfalz würdig vertreten haben.
Gruppe 1
1. FC Ingolstadt, U15    5:5 Tore, 9 Punkte
2. JFG Obere Vils, U15,    10:8 Tore, 9 Punkte
3. TSV München-Milb., U15   7:4 Tore, 9 Punkte
4. SSV Jahn Regensburg, U15  7:7 Tore, 7 Punkte7
5. FC Coburg, U15     5:6 Tore, 6 Punkte
6. Würzburger FV, U15   3:7 Tore,  4 Punkte
Gruppe 2
1. SpVgg Greuther Fürth, U15  8:1 Tore, 11 Punkte
2. TSV 1860 München, U15 7:3 Tore, 11 Punkte
3. 1. FC Nürnberg, U15  10:5 Tore, 10 Punkte
4. FC Augsburg, U15   6:6 Tore, 6 Punkte
5. TSV Ottobeuren, U15   4:12 Tore, 3 Punkte
6. FC Dingolfing, U15  0:8 Tore, 1 Punkte
J. Regensburg –  O. Vils 2:4
München-Milb. – Würzburger FV 2:0
FC Ingolstadt – FC Coburg 1:0
FC Augsburg – Dingolfing 2:0
1860 München – Greuther Fürth 1:1
FC Nürnberg – Ottobeuren 5:1
München-Milb. – J. Regensburg 3:1
FC Coburg –  O. Vils 2:0
Würzburger FV – FC Ingolstadt 1:0
1860 München – FC Augsburg 3:1
Ottobeuren – Dingolfing 3:0
Greuther Fürth – FC Nürnberg 3:0
J. Regensburg – FC Coburg 2:0
FC Augsburg – Ottobeuren 3:0
FC Ingolstadt – München-Milb. 1:0
FC Nürnberg – 1860 München 1:1
O. Vils – Würzburger FV 3:1
Dingolfing – Greuther Fürth 0:0
FC Ingolstadt – J. Regensburg 0:2
FC Nürnberg – FC Augsburg 2:0
Würzburger FV – FC Coburg 1:2
Greuther Fürth – Ottobeuren 3:0
München-Milb. – O. Vils 0:1
1860 München – Dingolfing 1:0
Würzburger FV – J. Regensburg 0:0
Greuther Fürth – FC Augsburg 1:0
O. Vils – FC Ingolstadt 2:3
Dingolfing – FC Nürnberg 0:2
FC Coburg – München-Milb. 1:2
Ottobeuren – 1860 München 0:1
Halbfinale /
FC Ingolstadt – 1860 München 0:5
Greuther Fürth –  O. Vils 5:0
Spiel um Platz 3
FC Ingolstadt – O. Vils 3:1
Finale
1860 München – Greuther Fürth 3:0