Generalversammlung JFG Obere Vils 08

18. März 2016

(mc) Am 28.02.2016 fand im Sportheim des 1.FC Schlicht die Generalversammlung der Jugendfördergemeinschaft (JFG) Obere Vils statt. Vorstand Herr Günter Hackner begrüßte den 1. Bürgermeister der Stadt Vilseck Herrn Hans Martin Schertl, den 1. Vorstand des 1.FC Schlicht Herrn Stefan Weiss, den 1.Vorstand des FV Vilseck Herrn Robert Liermann, den stellvertretenden Vorstand des SV Sorghof Herrn Stephan Kraus und den Spielleiter der E/F Junioren Herrn Klaus Meier. Ferner hieß er die anwesenden Spielleiter der Stammvereine und den ehemaligen Vorstand des FV Vilseck Herrn Georg Maulbeck und alle Anwesenden, herzlich willkommen.

Hackner eröffnete seinen Arbeitsbericht mit der Feststellung, dass die JFG Obere Vils 08 derzeit 94 (inaktive) Mitglieder und 132 beim BLSV gemeldete Jugendliche zählt. Von den gemeldeten Jugendlichen sind ca. 100 in den D- bis A-Junioren-Mannschaften aktiv. Er bedankte sich bei allen Sponsoren des Vereins (anwesend waren Vertreter der Firmen Busunternehmen Willax und Auto Edl). Weiter berichtete er, dass vor kurzem für 3 jugendliche Flüchtlinge Pässe beantragt und mittlerweile auch ausgestellt wurden. Er führte die Veranstaltungen an, mit denen der Verein Einnahmen generiert. Er ging auf die einzelnen Aktivitäten näher ein und fügte an, dass damit  viele Trikotsätze, Bälle, Trainings-Equipment, Fußballtore u.a. angeschafft und auch die Weihnachts- und Saisonabschlussfeiern der Mannschaften unterstützt werden konnten. Die „Chef“- Trainer  in den einzelnen Mannschaften aller Altersklassen sind Inhaber einer Lizenz (Trainerschein). Die Co-Trainer und Betreuer sind ausnahmslos erfahrene und langjährige Spieler im Seniorenbereich. Auch wurde eine neue Homepage mit Unterstützung der Fa. Willax eingerichtet. Sein Dank galt dem gesamten Vorstandsgremium und allen Helfern bei den zahlreichen Veranstaltungen. Nur durch gemeinsames Engagement ist es möglich eine Jugendfördergemeinschaft zum Erfolg zu führen. Die JFG Obere Vils 08 ist nach seinen Worten weit über den Landkreis hinaus bekannt. Nicht zuletzt da durch das gezielte und qualifizierte Training zahlreiche Spieler den Sprung in verschiedene Auswahlmannschaften geschafft haben. Er ist sich sicher, dass sich gerne talentierte Spieler aus dem Umkreis der JFG anschließen werden, wenn die Vereins- und Trainingsarbeit so intensiv und begeistert ausgeführt wird.

2. Vorsitzender Christian Sebralla berichtete über den sportlichen Bereich, der insgesamt mehr als zufriedenstellend abgelaufen sei und natürlich mit der Erringung der Meisterschaft der D-Junioren in der Bezirksoberliga Oberpfalz ihren Höhepunkt hatte.

Kassier Herr Peter Lehner erklärte, dass für den Berichtszeitraum 2015 die JFG ein leichtes Plus erwirtschaftet habe. Er verlas die wesentlichen Buchungen auf der Einnahmen- und Ausgabenseite. Weiter regte er an, bei den Funktionären des BFV darauf einzuwirken, dass auch im Juniorenbereich ein Pool für die Schiedsrichterkosten eingerichtet werden solle. Hervorzuheben seien die Stammvereine, die ihre Einlagen ausnahmslos rechtzeitig veranlasst haben. Nach seinen Worten war die Zusammenarbeit durchwegs angenehm und positv zu bewerten.

Die Kasse wurde durch die Herren Karl-Heinz Grollmisch und Andreas Plössner geprüft. Im Wissen, dass beide bei der Generalversammlung nicht anwesend sein können, wurde von ihnen eine schriftliche Erklärung abgegeben. Diese verlas Herr Georg Maulbeck in der dem Kassier eine genaue und vorbildliche Kassenführung bescheinigt wurde. Er bat um Entlastung des Kassiers und der Vorstandschaft die von der Versammlung einstimmig erteilt wurde.

Der 1. Vorsitzende des 1. FC Schlicht, Herr Stefan Weiß, bat vor den Neuwahlen um das Wort. Er erwähnte, dass beim Amtsantritt vor zwei Jahren eine unerfahrene Vorstandschaft das Ruder übernahm. Umso erfreulicher sei die positive Entwicklung in den beiden Jahren gewesen. Dass die heutige Versammlung einen so reibungslosen und zielgerichteten Verlauf nimmt, ist nach seinen Worten, dem frühzeitigem Planen und Zusammenarbeiten der Stammvereine geschuldet. Damit wird ein deutliches Zeichen an die Stadt Vilseck für die Bereitschaft der Fußballvereine zur Jugendarbeit gesetzt.

Herr Georg Maulbeck nahm das ihm angetragene Amt des Wahlleiters an. Er gab den Ablauf der Wahlen nach der vorliegenden Satzung und die jeweiligen Formalitäten bekannt.

Die Wahl brachte folgendes Ergebnis.

1. Vorstand Ringer Wolfgang
2. Vorstand Hüttner Thomas
Kassier Lehner Peter
Schriftführer Pröls Ludwig

Als Beisitzer wurden benannt:
Sebralla Christian, Pirner Erich, Maulbeck Klaus, Zahn Michael

Der 1. Vorsitzende des FV Vilseck, Herr Robert Liermann, erklärte, dass in Absprache mit allen Stammvereinen der Vorstand der JFG Obere Vils selbstständig weitere Mitglieder als Beisitzer bestimmen kann.

Zu Kassenprüfern wurden gewählt: Wölker Armin, Meier Klaus

Der 1. Bürgermeister der Stadt Vilseck, Herr Hans-Martin Schertl, versprach, dass die Stadt auch weiterhin dabei behilflich sei auf evtl. Einnahmemöglichkeiten hinzuweisen und hinzuwirken. Er deutete an, dass durch die Aufnahme zusätzlicher Vereine in die Jugendfördergemeinschaft Obere Vils 08 Weichenstellungen für die Zukunft vorgenommen wurden. Sportlich wünsche er sich, dass baldmöglichst noch mehr Juniorenmannschaften in den Bezirksoberligen vertreten sein sollten. Die bei der Stadt Vilseck nachgefragten Lagerflächen für Equipment (Raumgröße ca. 20 m² mit Wasseranschluss) können möglicherweise im ehemaligen „Gross“ – Anwesen zur Verfügung gestellt werden.

Der neue JFG-Vorstand, Herr Ringer Wolfgang betonte in seiner Antrittsrede, dass Jugendarbeit sehr wichtig ist. Er denke jetzt noch an die schönen Zeiten und Reisen als Jugendspieler zurück, die nur möglich waren, weil Erwachsene Jugendarbeit geleistet haben. Auch in der heutigen Zeit muss man die Bereitschaft zur Arbeit für und mit den Jugendlichen aufbringen. Nur so werden die jungen Leute auch wieder für die Jugendarbeit begeistert und gewonnen.

Vorstand

Die neue Vorstandschaft der JFG Obere Vils 08 h.v.l.: Ex-Vorstand Günter Hackner, Ludwig Pröls, Bürgermeister Hans-Martin Schertl, Klaus Maulbeck, vorne v.l. Christian Sebralla, 1. Vorstand Wolfgang Ringer, 2. Vorstand Thomas Hüttner, Erich Pirner, Peter Lehner