U13 gewinnt 1. Hersbrucker „Rewe-Junior-Cup“

15. Januar 2016
Hochklassige Nachwuchsspiele – U13 der JFG Obere Vils holt Wanderpokal

Die BOL-Kicker der JFG Obere Vils sind der erste Sieger des 1. Hersbrucker „Rewe-Junior-Cups“, zu dem Martin Schwarz von der SK Lauf eingeladen hat. Der Erfolg am Ende eines spannenden und in weiten Teilen hochklassigen Turniertages in der Hersbrucker Dreifach-Turnhalle stand aber erst nach einem nervenaufreibenden Neunmeterschießen fest.

Im ersten Spiel der Vorrunde war man noch nicht ganz auf „Turniermodus“, wodurch man gegen die Mannschaft des ASV Neumarkt nicht über ein 1:1 hinaus kam. Das zweite Spiel gegen die U 13 des FC Amberg konnte man souverän mit 2:0 gewinnen. Im dritten und letzten Spiel der Gruppe A  konnte man durch eine geschlossene Teamleistung und sehr gute kämpferische Leistung einen 0:1 Rückstand gegen die SK Lauf aufholen und durch zwei Tore binnen 20 Sekunden mit 2:1 gewinnen und so wurde man mit 7 Punkten Gruppenerster, vor dem zweitplatzierten FC Amberg, der SK Lauf sowie dem ASV Neumarkt.

In den anderen beiden Gruppen wurden die „großen“ Namen – zumindest in der Vorrunde – ihrem Ruf gerecht. Nur in der Gruppe C entzauberten die SG Nürnberg-Fürth und der ATSV Erlangen schnell die U 13 der SpVgg Weiden und machten den Gruppensieg unter sich aus.

Im Viertelfinale traf man dann auf die SpVgg Bayreuth, welches man mit 1:0 gewinnen konnte und sich damit den Einzug ins Halbfinale sicherte.

Im Halbfinale tat man sich gegen die Mannschaft des ATSV Erlangen ziemlich schwer, und so musste man wie schon so oft in der Saison einem 0:1 Rückstand „hinterherlaufen“. Doch die Jungs zeigten Courage und durch eine abermals geschlossene Mannschaftsleistung konnte man den 1:1 Ausgleich erzielen, womit es gleich zum Neunmeterschiessen  kam. Dieses konnte man mit 6:5 für sich entscheiden und die Freude war groß, das Finale erreicht zu haben.

Das Endspiel zwischen der JFG Obere Vils und dem SC Eltersdorf war dann zumindest in punkto Spannung der erhoffte Höhepunkt des Tages. Nach einem ebenfalls 1:1 in regulärer Spielzeit musste hier erneut das Duell vom Neunmeterpunkt die Entscheidung bringen – und hier avancierte Torwart Kian McLeod von der JFG Obere Vils zum Helden, als er zuerst seinen Neunmeter souverän versenkte und dann den letzten Schuss der Eltersdorfer parierte und somit das Spiel mit 6:5 gewonnen wurde.

Schade nur, dass der für die Siegerehrung verpflichtete, frühere Greuther-Fürth-Profi Sercan Sararer kurzfristig absagen musste, weil er einen Tag früher als geplant ins Trainingslager von Fortuna Düsseldorf „einrücken“ musste…

Turniersieger.2