D-Junioren der JFG Obere Vils 08 feiern Meisterschaft

30. Juni 2015
D-Junioren der JFG Obere Vils 08 feiern Meisterschaft!

(mc) Ein Doppelschlag gelang der JFG Obere Vils (Vilseck-Schlicht-Sorghof) mit seinen D-Junioren. Die D 1, Aufsteiger in der Bezirksoberliga im vergangenen Jahr, holte sich nun auch den Titel des Bezirksoberligameisters. Man verwies etablierte Mannschaften, wo sich auch die Jugend – Leistungszentren befinden wie Amberg, Weiden, Regensburg und Cham auf die Plätze zwei bis fünf und holte sich im letzten Spiel mit einem 1:0 Sieg über Jahn Regensburg knapp vor dem FC Amberg die Meisterschaft. 14 Siege, 6 Unentschieden bei lediglich zwei Niederlagen beweisen, welch starke Saison die U 13 der Jugendfördergemeinschaft absolvierte. Auswärts blieb das Team ungeschlagen, holte 48 Punkte und verfügt bei einem Torverhältnis von 68:22 auch über den besten Angriff. Den höchsten Sieg fuhr der Jahrgang 2002 mit 9:1 gegen die JFG Chamer Land ein. Bemerkenswert ist auch, dass man gegen die Topverfolger, FC Amberg, SpVgg Weiden, Jahn Regensburg und ASV Cham in den acht Spielen 19 Punkte holen konnte. Bester Torschütze in dem sehr ausgeglichenen Team war Max Schönberger mit 14 Treffern. Top – Scorer waren Jona Lang und Kilian Heldmann mit jeweils 20 Torvorlagen. Worüber natürlich die gesamte JFG sehr stolz ist, dass Michael Weiß, Nico Trettenbach, Julian Heldmann und Jonas Pirner in den Kader der Regionalauswahl Ostbayern berufen wurden, setzt der überaus erfolgreichen Saison die Krone auf.

Aufgerundet wird die Saison 2014/2015 der D – Junioren noch dazu durch den Aufstieg der D 2 Junioren in die Kreisliga Amberg-Weiden. Sie wurden ungeschlagen Meister in der Leistungsgruppe A 1 und gaben nach einer kurzen Eingewöhnungsphase zum Auftakt mit vier Remis, danach keine Punkte mehr her. Die Burschen der Jahrgänge 2002/2003 holten den Titel in der Leistungsgruppe mit einem Torverhältnis von 19:8. Bester Torschütze war in diesem Team war Louis Sichelstiel mit 7 Treffern. Damit steht schon wieder ein entsprechender Unterbau für die in die C-Junioren wechselnden Spieler zur Verfügung.

Dass sich bei den U 13 ein bisher nicht dagewesener Erfolg eingestellt hat, ist neben dem Funktionsteam Markus Schmeissner, Wolfgang Ringer, Klaus Maulbeck, Helmut Kreuzer, Anton Trettenbach und Manfred Schmidt auch den Eltern dieses Jahrgangs zu verdanken, die unentgeltlich mitarbeiten und natürlich ihre Söhne bei jedem Spiel lautstark unterstützen.